Rettungsdienstjacke

Sympatex Rettungsdienstjacke nach GUV-R 2106 und DIN ISO 20471 in leuchtrot

Rettungsdienstjacken: Schutz vor Hitze, Nässe und Flüssigkeiten

Die Rettungsdienstjacke ist in Verbindung mit der Rettungsdiensthose eines der wichtigsten Utensilien und gehört zur guten Grundausstattung der im Rettungsdienst tätigen Person.

Als Teil der Oberbekleidung müssen Rettungsdienstjacken vor allem robust sein und hohe Anforderungen erfüllen. Äußere Umstände wie Witterung oder Temperatur beeinflussen die erforderlichen Eigenschaften der Rettungsdienstjacke und fordern Flexibilität. Da im Rettungsdienst verschiedene Arten von Notfällen auftreten und sich die Einsatzfelder unterscheiden, gibt es Rettungsdienstjacken in vielen verschiedenen Varianten, Materialien, Farben und Designs.

 

So finden Sie die passende Rettungsdienstjacke 

y-mrw180-13_720x600
Sympatex Rettungsdienstjacke nach GUV-R 2106 und DIN ISO 20471 in leuchtgelb

Beim Kauf von persönlicher Schutzausrüstung (PSA), besonders beim Erwerb einer guten Rettungsdienstjacke empfehlen wir, immer darauf zu achten, dass die Rettungsdienstjacke nach GUV-R 2106 und DIN  EN ISO 20471 zertifiziert ist. Damit besitzt  die Rettungsdienstjacke alle wichtigen und markanten Schutzeigenschaften und Sie können im Einsatz auf Ihre Rettungsdienstkleidung vertrauen. Mit einer Sympatex-Membran sind Sie bestens vor Regen im Einsatz geschützt.

Dazu sollte die Rettungsdienstjacke über eine Schirmform an der Kapuze verfügen, die Kapuze sollte abnehmbar sein und am Besten verfügt die Rettungsdienstjacke über ein herausnehmbares Futter oder über eine herausnehmbare Fleecejacke. So bleiben Sie bei jedem Wetter im Einsatz flexibel.

 

Der Praxiseinsatz erfordert von der Rettungsdienstjacke hohe Funktionalität

Eine große Anzahl von Taschen an der Rettungsdienstjacke zur schnellen Unterbringung von Dokumenten und Notfallausrüstung sollte ebenso selbstverständlich sein, wie auch Reisverschluß Puller und Klett zur passgenauen Regulierung der Handgelenksgröße am Ärmel.

Flausch zur einfachen Anbringung von Namensschildern und Emblemen sollten auf Brust, Arm und Rücken bereits vorab positioniert worden sein, sodass Sie sich auch noch später für Ihre Wunschbeschriftung entscheiden und nach Erhalt kletten können.

 


Sympatex Rettungsdienstjacke von medida rescue wear – Der Checkmrw_webseite

Nach GUV-R 2106 und DIN EN ISO 20471 zertifiziert.

Mit hochwertiger Sympatex-Membran

Fleecefutter als eigenständige Jacke tragbar

Abnehmbare Kapuze mit Schirmform

2-Wege-Reißverschluss und Frontplatte mit Regenrinne

Reflexstreifen 3M, 9910 und reflektierende Paspeln

2 große Taschen unten mit Druckknöpfen und Reissverschluss, zusätzlichen Einschüben;

2 Brusttaschen mit innen liegenden Reisverschlüssen und Kugelschreiberfach;

1 Napoleontasche und 2 kleine Geheimtaschen an den Ärmeln mit Reisverschluss

Flauschfelder für Namens-, Organisations-, und Rückenschild vorhanden

Großer Reparatureingriff am Rücken

Ärmelbündchen mit Klett einstellbar

Kennzeichnungsetiketten im Inneren für Namen & Barcode

Geeignet für Desinfektionswaschverfahren nach RKI-Verfahren A+B

In den Größem 2XS bis 4XL erhältlich

Alle Größen – Ein Preis

Schauen Sie sich hier unsere Rettungsdienstjacke im Onlineshop an.